Fahrplanauskunft

Haltausfälle auf den Linien RE 7, RE 15 und RB 65 vom 2.11. bis zum 18.11.2020

Köln, 29. Oktober 2020 – Ab Montag, 02. November (22:20 Uhr) bis 18. November (01:30 Uhr) erneut die DB Netz die Gleise zwischen Emsdetten und Reckenfeld sowie im Bahnhof Emsdetten. Dies führt auf den Linien RE 7, RE 15 und RB 65 im entsprechenden Zeitraum zu folgenden Haltausfällen:   

RE 7: Krefeld <> Rheine
Die Züge fallen zwischen Münster Hbf und Rheine aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Schnellbussen (halten nur in Emsdetten und Greven) ist eingerichtet. Die Busse verkehren 1x stündlich.

RE 15: Emden <> Münster
Die Züge fallen zwischen Emsdetten und Münster aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Schnellbussen (ohne Zwischenhalt) ist eingerichtet. Die Busse verkehren 1x stündlich. Weiterhin werden alle Züge beider Fahrtrichtungen zusätzlich in Rheine-Mesum halten.

RB 65: Rheine <> Münster
Die Züge fallen zwischen Rheine und Münster aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (es werden alle Unterwegshalte bedient) ist eingerichtet. Die Busse verkehren 2x stündlich.

Bedingt durch die vielen Baumaßnahmen sind teils auch kurzfristige Änderungen von Fahrplänen und Fahrzeiten möglich. Fahrgäste werden gebeten, sich daher vor Fahrtantritt über die genauen Abfahrtszeiten in den digitalen Informationssystemen, über die Aushänge an Bahnsteigen oder über die Aushänge in den Zügen zu informieren. Weitere Informationen sind in der Baumaßnahmeninformation anbei erhältlich.

Fahrgäste von National Express können sich unter www.nationalexpress.de/baumassnahmen informieren oder den direkten Kontakt ins Serviceteam unter der Telefonnummer 0221/ 13 999 444 suchen. Die detaillierten Ersatzfahrpläne der eurobahn/Keolis stehen allen Reisenden unter https://www.eurobahn.de/baumassnahmen/ zur Verfügung. Darüber hinaus können sich alle Fahrgäste unter der kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 informieren.

Fahrgäste der WestfalenBahn können sich unter www.westfalenbahn.de oder unter der Servicenummer 0521 557777 55 informieren.

zurück

Ihre Ansprechpartnerin:

National Express Rail GmbH
Cansu Erdogan
Pressesprecherin
Telefon +49 (0) 221 6694 1766
E-Mail presse@nationalexpress.de

National Express Rail GmbH

Die 2012 gegründete National Express Rail GmbH ist als deutsches Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der britischen National Express Group PLC (NX Group). Der Verwaltungssitz der National Express Rail GmbH befindet sich in Köln. Seit dem Betriebsstart am 13. Dezember 2015 betreibt die National Express Rail GmbH in Nordrhein-Westfalen den RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) und befördert dabei rund 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Die Verkehrsleistung liegt bei 5,1 Millionen Zugkilometern jährlich.

Am 9. Juni 2019 wurde die Linie RE 5 (RRX) des übernommen, gefolgt von der Linie RE 6 (RRX) am 15. Dezember 2019. Zukünftig wird mit dem RE 4 (ab Dezember 2020) eine weitere Linie das Betriebsnetz ergänzen. Damit erbringt das Unternehmen künftig über 13 Millionen Zugkilometer pro Jahr an Betriebsleistung.

Presse vom

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste (wie z.B. Google Maps) zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Alles akzeptieren