Fahrplanauskunft

Digitaler Girls’Day 2021 bei National Express

Köln, 7. April 2021 – Am 22. April 2021 ist es wieder so weit: Es ist Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag. Schülerinnen ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist.

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass jungen Mädchen die Chance geboten wird, sich mit beruflichen Zukunftsperspektiven auseinanderzusetzen. Beim National Express Girls‘Day haben Schülerinnen die Möglichkeit, einen gemeinsamen Ausflug in die Welt der Eisenbahnbranche zu unternehmen. Neben der Vorstellung einiger Bahnberufe und der digitalen Besichtigung der Betriebsleitzentrale werden auch spielerische Aufgaben angeboten, um den Berufsalltag bei einer Eisenbahn kennenzulernen. Selbstverständlich gehört auch eine digitale Führung durch einen National Express-Zug dazu.  

„Wir freuen uns, dass immer mehr weibliche Mitarbeiter unser Team ergänzen und hoffen, dass diese Aktionstage das Image unserer Berufsbilder, wie zum Beispiel das der Triebfahrzeugführerin, langfristig stärken“, so Marcel Winter, Geschäftsführer der National Express Rail GmbH.  

Eine Anmeldung ist über den Girls‘Day Radar https://www.girls-day.de/Radar sowie über die E-Mail-Adresse presse@nationalexpress.de möglich. Insgesamt gibt es sechs Plätze für Schülerinnen der 5. Klasse für den Girls’Day bei National Express.

zurück

Ihre Ansprechpartnerin:

National Express Rail GmbH
Cansu Erdogan
Pressesprecherin
Telefon +49 (0) 151 72775032
E-Mail presse@nationalexpress.de

National Express Rail GmbH

Die 2012 gegründete National Express Rail GmbH ist als deutsches Unternehmen ein Teil der britischen National Express Group PLC (NX Group). Der Verwaltungssitz der National Express Rail GmbH befindet sich in Köln. Seit dem Betriebsstart am 13. Dezember 2015 betreibt die National Express Rail GmbH in Nordrhein-Westfalen den RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) und befördert dabei rund 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Die Verkehrsleistung liegt bei 5,1 Millionen Zugkilometern jährlich.

National Express ist einer der Betreiber des Vorlaufbetriebs des künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX). Am 9. Juni 2019 wurde die Linie RE 5 (RRX) übernommen, gefolgt von der Linie RE 6 (RRX) am 15. Dezember 2019. Seit dem 13. Dezember 2020 ergänzt auch die Linie RE 4 das Betriebsnetz. Damit erbringt das Unternehmen nun über 13 Millionen Zugkilometer pro Jahr an Betriebsleistung.

Presse vom

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste (wie z.B. Google Maps) zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Alles akzeptieren