Fahrplanauskunft

Lokführerinnen gesucht! National Express Triebfahrzeugführerinnen werben für ihren Beruf

Köln, 18. Septemer 2019 – Rund 28.000 Lokführer gibt es in Deutschland – nur vier Prozent davon sind Frauen. Die Bahnen in NRW wollen das ändern. In ihrem Namen begrüßte Verkehrsminister Hendrik Wüst am Montag insgesamt 17 Lokführerinnen der Eisenbahnnahverkehrsunternehmen Abellio, DB Regio, Keolis, sowie drei Triebfahrzeugführerinnen von National Express zu einem Erfahrungsaustausch und Startschuss für einen landesweiten Dialog zur Frage: Was kann die Bahnbranche tun, um den Beruf des Lokführers für Frauen attraktiver zu machen?

Hendrik Wüst bedankte sich bei den Lokführerinnen, dass sie „Lust darauf haben für ihren Beruf zu werben. Sie stehen tagtäglich ihren Mann und sind damit Vorbild für andere Frauen mit Interesse am Lokführerberuf. Es ist wichtig, dass wir auch gezielt bei Frauen werben“, so Wüst.

Laut Marcel Winter, Geschäftsführer der National Express Rail GmbH, ist der Workshop eine gute Maßnahme, um die Rahmenbedingungen des Berufsbilds an weibliche Mitarbeiter anzupassen.  „Der Beruf des Triebfahrzeugführers bzw. der Triebfahrzeugführerin ist geschlechtsneutral. Daher freuen wir uns sehr, dass unsere Kolleginnen diese Aktion mit ihren Erfahrungen unterstützen und das Berufsbild auf diesem Wege langfristig aktiv mitgestalten.“ 

Im Herbst startet Fokus Bahn NRW, die Gemeinschaftsinitiative der NRW-Bahnbranche, zu diesem Thema zudem eine landesweite Befragung von Frauen in NRW. Ab Januar 2020 soll im Rahmen eines Pilotprojekts ein Ausbildungskurs für Frauen Aufschluss darüber geben, wie die Lokführerausbildung den Bedürfnissen weiblicher Quereinsteigerinnen besser Rechnung tragen kann.

Ihre Ansprechpartner
National Express Rail GmbH
Rebecca Viehoff
Leitung Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (0) 221 6694 1725
E-Mail: presse@nationalexpress.de

zurück

Ihre Ansprechpartnerin:

National Express Rail GmbH
Cansu Erdogan
Referentin PR und Kommunikation
Telefon +49 (0) 221 6694 1766
E-Mail presse@nationalexpress.de

National Express Rail GmbH

Die 2012 gegründete National Express Rail GmbH ist als deutsches Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der britischen National Express Group PLC (NX Group). Der Verwaltungssitz der National Express Rail GmbH befindet sich in Köln. Seit dem Betriebsstart am 13. Dezember 2015 betreibt die National Express Rail GmbH in Nordrhein-Westfalen den RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) und befördert dabei rund 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Die Verkehrsleistung liegt bei 5,1 Millionen Zugkilometern jährlich.

Am 9. Juni 2019 wurde die Linie RE 5 (RRX) des übernommen, gefolgt von der Linie RE 6 (RRX) am 15. Dezember 2019. Zukünftig wird mit dem RE 4 (ab Dezember 2020) eine weitere Linie das Betriebsnetz ergänzen. Damit erbringt das Unternehmen künftig über 13 Millionen Zugkilometer pro Jahr an Betriebsleistung.

Presse vom

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste (wie z.B. Google Maps) zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Akzeptieren