Fahrplanauskunft

National Express sucht Fahrgastgeschichten

Köln, 07. Dezember 2021 – Selbst unter den fortwährend schwierigen Umständen in der Coronapandemie haben sich überall in Deutschland Eisenbahnerinnen und Eisenbahner für ihre Fahrgäste eingesetzt. Ihnen ist es zu verdanken, dass der Zugbetrieb verlässlich weiterbetrieben werden konnte.

Die Allianz pro Schiene sammelt auch für das aus vielerlei Hinsicht herausfordernde Jahr 2021 die schönsten und herzergreifendsten Eisenbahner-Heldengeschichten von Fahrgästen mit Triebfahrzeugführer*innen sowie Kundenbetreuer*innen und wählt daraus den „Eisenbahner mit Herz“. Deshalb sind die Fahrgäste der Linien RE 4, RE 5 (RRX), RE 6 (RRX), RE 7 und der RB 48 dazu aufgerufen, ihre ganz persönlichen National Express Reiseerlebnisse bei der Allianz pro Schiene einzureichen.

Aus dem Kreis aller Nominierten wählt eine fachkundige Jury die Bundes- und Landessieger aus. In der ersten Jahreshälfte 2022 kann jeder beim Eisenbahner mit Herz selbst mitabstimmen und den „Social Media Hero“ wählen. Das Voting auf der Website der Allianz pro Schiene statt. Dort, sowie bei Facebook und Instagram können sich Interessierte die Kandidatinnen und Kandidaten sowie ihre Geschichte anschauen.

Cansu Erdogan, Pressesprecherin der National Express Rail GmbH, bedankt sich vorab für die Einsendungen vonseiten der Fahrgäste:

„Wir freuen uns sehr über die Würdigung unserer Heldinnen und Helden, die im vergangenen Jahr die Verkehrsleistung für unsere Fahrgäste sichergestellt haben. Der Titel “Eisenbahner mit Herz” ist die Anerkennung für die herausragende Arbeit, die unsere Kolleg*innen jeden Tag auf den Schienen leisten.“

2020 war ein National Express Mitarbeiter unter den nominierten Eisenbahner*innen mit Herz. Im Jahr 2019 erhielten zwei Mitarbeiter für ihren aufopferungsvollen Einsatz beim Zugunglück in Meerbusch-Osterath den Eisenbahner mit Herz Sonderpreis. 2018 zählten fünf Mitarbeiter zu den Nominierten und 2017 erhielt ein National Express Mitarbeiter die Silber-Auszeichnung.

Hier können die Geschichten eingesendet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin

National Express Rail GmbH

Cansu Erdogan

Pressesprecherin

Mobil:    +49 (0) 151 72775032

E-Mail:   presse@nationalexpress.de 

 

zurück

Ihre Ansprechpartnerin:

National Express Rail GmbH
Cansu Erdogan
Pressesprecherin
Telefon +49 (0) 151 72775032
E-Mail presse@nationalexpress.de

National Express Rail GmbH

Die 2012 gegründete National Express Rail GmbH ist als deutsches Unternehmen ein Teil der britischen National Express Group PLC (NX Group). Der Verwaltungssitz der National Express Rail GmbH befindet sich in Köln. Seit dem Betriebsstart am 13. Dezember 2015 betreibt die National Express Rail GmbH in Nordrhein-Westfalen den RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn).

National Express ist der Betreiber des Vorlaufbetriebs des künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX). Am
9. Juni 2019 wurde die Linie RE 5 (RRX) übernommen, gefolgt von der Linie RE 6 (RRX) am
15. Dezember 2019 und der Linie RE 4 seit dem 13. Dezember 2020.

Am 1. Februar 2022 wurden die früheren Abellio-Linien RE 1 (RRX) und RE 11 (RRX) im Rahmen eines Notvergabeverfahrens bis zum 9. Dezember 2023 übernommen. Insgesamt erbringt das Unternehmen dann auf allen sieben Linien über 20 Millionen Zugkilometer pro Jahr an Betriebsleistung.

Presse vom

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste (wie z.B. Google Maps) zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Alles akzeptieren