Eisenbahner mit Herz

 

Fahrplanauskunft

Eisenbahner mit Herz kommt von National Express


Die Sieger des Wettbewerbs „Eisenbahner mit Herz 2017“ wurden am Mittwoch 26. April 2017 in Berlin gekürt: Mit Gold ehrte die Jury zwei Mitarbeiter von Abellio Rail Mitteldeutschland, die mit kühlem Kopf eine Messerstecherei in einem Zug bewältigt haben. Triebfahrzeugführer Dirk Otte und Kundenbetreuerin Maria Voigt „sind trotz der Gefahr für das eigene Leben vorbildlich für die Verletzten und ihre Fahrgäste dagewesen“, urteilte die Jury. Der Preis ist eine Anerkennung für das, was die beiden Abellio-Mitarbeiter geleistet haben.

Silber erhielt der Zugbegleiter Sadik Tubay von National Express, der die Notlage einer Flüchtlingsfrau ohne Fahrkarte mit kreativen Dolmetscherkünsten löste. Bronze gewannt der ICE-Zugbegleiter Christian Mainka von DB Fernverkehr München, der eine versprengte Reisegruppe aus den USA wieder zusammengeführt hat.

Der Sonderpreis Naturschutz ging an den DB Cargo-Lokführer Kai Steinkamp, der eine verletzte Eule zwischen den Rädern seiner Lokomotive geborgen und der Tierrettung übergeben hat.

Eisenbahner mit Herz 2017 (1).jpg
Eisenbahner mit Herz 2017 (2).jpg
Eisenbahner mit Herz 2017 (3).jpg
Gala_188.jpg
Gala_224.jpg
Gala_508.jpg
Gala_594.jpg
Gala_683.jpg

Bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin gratulieren neben Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, auch Dirk Ballerstein, Geschäftsführer der National Express Rail GmbH, sowie der stellvertretende Pressesprecher von National Express Daniel Prüfer.

„National Express freut sich über diese Auszeichnung und beglückwünscht den Silber-Gewinner ganz herzlich! Der Wettbewerb ist eine tolle Gelegenheit, um die Kundenbetreuer und ihre kundenorientierte Arbeit in den Vordergrund zu stellen“, so Dirk Ballerstein, Geschäftsführer der National Express Rail GmbH. „Alle Gewinner des Wettbewerbs stehen stellvertretend für all unsere Kolleginnen und Kollegen dort draußen, die Tag für Tag einen tollen Job machen. Direkt im ersten Betriebsjahr eine solche Auszeichnung zu erhalten, freut uns sehr!“, so Daniel Prüfer, stellvertretender Pressesprecher der National Express Rail GmbH.

Kundenbetreuer und Triebfahrzeugführer sind herausfordernde Tätigkeiten, denen durch den Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ zumindest einmal im Jahr die Aufmerksamkeit zuteilwird, die sie sich durch ihren Job mit viel Einfühlungsvermögen in ständig wechselnden Szenarien verdient haben. Der vom Bündnis Allianz pro Schiene initiierte Wettbewerb findet in diesem Jahr zum siebten Mal in Folge statt. Die Zahl der Einsendungen ist seit dem Start auf über 1.400 angewachsen. Allein in diesem Jahr wurden rund 160 Vorschläge eingereicht.

Neben den Bundessiegern kürte die Jury auch Landessieger aus neun Bundesländern. Mehr Informationen zum Wettbewerb und zu den Siegern finden Sie unter nachfolgenden Links.
Übrigens nimmt Allianz pro Schiene ab sofort wieder Geschichten von Bahnkunden für die nächste Runde entgegen: www.eisenbahner-mit-herz.de


Weitere Informationen: