Fahrplanauskunft

Zurück

Botanischer Garten Wuppertal

Zwischen heimischer und exotischer Flora

Ursprünglich wurde der Park 1890 auf der Fläche des heutigen Rosengartens auf der Hardt als botanischer Schulgarten angelegt. Aufgrund seiner rasch steigenden Beliebtheit verlegte man ihn in den Jahren 1908 bis 1910 nach Süden in das Gelände des ehemaligen, bereits 1820 gegründeten Landsitzes des Textilfabrikanten Eller. In dem Landsitz befinden sich noch heute u. a. das großräumige Landhaus mit Orangerie und der 1838 erbaute, mit seiner Höhe von 21,4 Metern weithin sichtbare Elisenturm. Die eigentliche Umwandlung des Schulgartens in den Botanischen Garten erfolgte erst 1929 nach Gründung der Stadt Wuppertal.

Der Botanische Garten erstreckt sich auf einer Fläche von 2,5 Hektar in Ost-West-Richtung entlang eines Südhangs inmitten der Zentralen Parkanlage Hardt. Bei einem Besuch wird Ihnen seine abwechslungsreiche Hanglage auffallen. Diese bietet ideale Bedingungen für die Gestaltung verschiedener Gartenräume mit ca. 4 000 Pflanzenarten. So finden Sie dort u. a. auch etwa 400 geschützte, zum Teil vom Aussterben bedrohte Arten aus aller Welt.

Information
Botanischer Garten Wuppertal
Elisenhöhe 1
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 5634206
Website: www.botanischer-garten-wuppertal.de


Anreise:
Mit den Linien RE 7 oder RB 48 bis Wuppertal Hbf. Anschließend ca. 30 Min. Fußweg oder mit Buslinie E60 bis zum Zielort.

Alternativ: Mit der Schwebebahn bis "Landgericht". Von dort dann ca. 15 Min. Fußweg.

Zurück

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste (wie z.B. Google Maps) zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Akzeptieren