Fahrplanauskunft

Zurück

Neanderthal Museum

Eine Reise in die Frühzeit des Menschen

1996 eröffnete dort eines der beliebtesten und modernsten Museen Europas. Multimedial inszeniert präsentiert es Ihnen die Geschichte der Menschheit von den Anfängen in den afrikanischen Savannen vor mehr als vier Millionen Jahren bis in die Gegenwart. Im Mittelpunkt stehen dabei die lebensechten Rekonstruktionen der Neanderthaler, wie Mr. N, Mr. 4 % und das Mädchen Kina. Zum 20. Jubiläum seiner Eröffnung im Oktober 2016 erhält das Haus ein Update – und die Neanderthaler Zuwachs. Sechs neue hyperrealistische Hominiden aus unserem großen Vorfahrenstamm begegnen Ihnen dann in der Dauerausstellung. Darüber hinaus lädt Sie eine einzigartige Morphing-Station dazu ein, sich selbst in einen Neanderthaler zu „verwandeln“. Als Weltpremiere stellt Ihnen das Museum in der Sonderausstellung „DUCKOMENTA – Die Enten kommen zurück“ – den Duckthaler, Anas neanderthalensis, vor. Er gehört zu der mysteriösen Entensippe der Anatiden (menschenähnliche Enten), die den Weg des Menschen von der Urzeit durch alle Epochen hindurch bis in die Moderne begleiteten. Freuen Sie sich auf diesen Riesenspaß für die ganze Familie, den bereits mehr als zwei Millionen Besucher in ganz Europa gesehen haben! Lassen Sie sich von diesem Entenkosmos mit rund 500 Exponaten, darunter z. B. die berühmte frühgeschichtliche Venus von Villenduck, begeistern!

 

Information
Telefon: 02104 9797-0
E-Mail:
Website: www.neanderthal.de
Anreise
Talstr. 300
40822 Mettmann

Wuppertal-Vohwinkel erreichen Sie mit der Linie RB 48.

Buslinie (741)
Mettmann–Hilden:
Haltestelle Neanderthal/Museum, unmittelbar vor dem Museum

Buslinie (743)
Mettmann–Erkrath:
Haltestelle Neanderthal/Museum, unmittelbar vor dem Museum


Tickets

9,00 €

Zurück