Fahrplanauskunft

Zurück

Tagestour Münster – ein ideales Ziel auch bei englischem Regenwetter

Wie jung alt sein kann, beweist das 1.200-jährige Münster jeden Tag aufs Neue. Denn die Metropole des Münsterlandes verbindet Geschichte mit Zukunft, einen Bischofsitz mit einem vielfältigen Studentenleben und ist gleichermaßen Kulturhochburg und Fahrradstadt. Lassen Sie sich bei einem Tagesbesuch in Münster vom lebendigen Flair der Universitätsstadt, ihren spannenden Veranstaltungen und Events sowie dem vielfältigen Freizeit- und Einkaufsangebot in den Bann ziehen!

Sollte bei Ihrem Tagesbesuch in Münster das Wetter nicht so gut sein, lohnt sich als Erstes ein Gang durch den Allwetterzoo. An 365 Tagen im Jahr und bei jeder Wetterlage können Sie dort die vielfältige, artgerecht gehaltene Tierwelt des Zoos bestaunen. Überdachte Wege zwischen den einzelnen Tierhäusern sorgen dafür, dass Sie auch bei englischem Regenwetter selbst im Trockenen bleiben. Im Sommer spenden Ihnen die Überdachungen zudem willkommenen Schatten. Oder sie suchen für eine kleine Pause einen der angenehm schattigen Ruheplätze unter den zahlreichen großen Bäumen auf.

Für ein wenig Speis und Trank nach Ihrem Zoobesuch empfiehlt sich die beliebte Pension Schmidt, ein Café mit einer Bar. Untergebracht ist sie im Haus Alter Steinweg 27, das seit 1607 als Herberge und Gasthaus dient. Darüber hinaus können Sie in der Pension Schmidt auch regelmäßig ein buntes Kulturprogramm genießen. Und das in einer unbeschreiblich gemütlichen Atmosphäre!

Zu den Highlights eines jeden Münsterbesuchs gehört natürlich das Schloss. Es eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Bummel durch die Straßen der Stadt. Finden Sie doch rund um das Schloss eine ganze Reihe von weiteren bedeutenden Sehenswürdigkeiten, deren Besuch sich ebenfalls lohnt und für den Sie etwas Zeit einplanen sollten. Der Architekt Johann Conrad Schlaun errichtete das barocke Schloss als Residenz für Münsters vorletzten Fürstbischof Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels. Als fürstbischöfliche Residenz diente die 91 m lange Dreiflügelanlage bis 1803. Durch ihren fünfachsigen Mittelrisalit sowie die Verwendung von rotem Backstein und hellem Sandstein wirkt die Anlage in ihrer Gestaltung überaus elegant. Das 1945 durch Bomben größtenteils zerstörte Schloss wurde zwischen 1947 und 1953 zumindest äußerlich nach alten Plänen wieder aufgebaut. Heute beherbergt das Schloss die Verwaltung der Universität. Im Schlossgarten befindet sich zudem der sehenswerte Botanische Garten der Universität. Diese prägt auch wesentlich das Lebensgefühl der Stadt. Überall in der Stadt begegnen Ihnen Studenten, die bei gutem Wetter die Plätze und Biergärten bevölkern. Und auch das Hauptverkehrsmittel Fahrrad trägt wesentlich zum entspannten Lebensstil Münsters bei.

fahrrad_Muenster.jpg
muenster_zoo.jpg
pension_Schmidt.jpg
Anreise

Münster erreichen Sie mit der Linie RE 7.


Zurück